Verfahrenskoordination

Für Ihr Vorhaben sind eventuell mehrere Bewilligungsverfahren (z.B. nach dem Gewerbe-, Wasser-, Forst-, Naturschutz-, Mineralrohstoff- und Energierecht) erforderlich. Zur Beschleunigung bzw. Vereinfachung solcher Verfahren wurde daher bei uns eine Verfahrenskoordination eingerichtet.

Aufgaben der Verfahrenskoordination:

  • Referatsübergreifende Koordination von Verwaltungsverfahren,
  • Anregung und Überwachung der Verfahrens- und Verhandlungskonzentration,
  • Kontaktnahme im Bedarfsfalle zwischen Bezirksverwaltung und Gemeinden des Verwaltungsbezirkes betreffend Verfahrenskonzentrationen und Verhandlungszusammenlegung (z. B. Zusammenlegung von Bauverfahren mit Wasser-, Naturschutz-, Gewerbe- und Forstrechtsverfahren etc.),
  • Kontaktnahme zwischen Bezirksverwaltung und anderen Behörden (Land, Bund) betreffend Verfahrenszusammenlegung,
  • Koordination des Sachverständigeneinsatzes vor allem bei Außenverhandlungen und Ortsaugenscheinen.

Verfahrenskoordinatoren in den Bezirkshauptmannschaften

© 2017 WKO.at / Offenlegung